Logo europäischer Verwaltungskongress Bremen

22. Europäischer Verwaltungskongress 2017
Haus der Wissenschaft Bremen

Kongressthema:
„Smart Government – Chancen und Perspektiven der Digitalisierung“

Eröffnung

Henning Lühr, Senatorin für Finanzen Bremen
PDF – 1.33 MB

Arbeit – Beschäftigung – Bildung in der Verwaltung 4.0.
Was müssen wir tun, damit die Transformation gelingt?
Prof. Dr. Manfred Becker, eo ipso personal- und organisationsberatung gmbh, Univ.-Prof. em. Martin-Luther-Universität Halle-Wittenberg
PDF – 1,7 MB

Verwaltung im Wandel: Ein Praxisbericht aus Südtirol
Dr. Hanspeter Staffler, Südtiroler Landesverwaltung
PDF – 200 KB

Forum Personalmanagement

Führung und digitaler Wandel – wie kann Führung in Zeiten der Digitalisierung gelingen?
Prof. Dr. Dominik Vogel, Universität Hambug
PDF – 1,18 MB 

Verwaltungsführung – Kompetenzen und Kultur bewusst weiterentwickeln
Dr. Anke Saebetzki, Senatorin für Finanzen der Freien Hansestadt Bremen
PDF – 1,94 MB

Lageorientierte Führung als Baustein einer zukunftsfähigen Verwaltung
Thomas E. Berg, Führungsakademie Baden-Württemberg
PDF – 2,17 MB

Führungskulturentwicklung in der Stadt Mannheim
Dr. Liane Schmitt, Stadt Mannheim
PDF – 1,8 MB

Forum Bürgerorientierung

Eine digitale Plattform der Verwaltung für den Bürger? Dienstleistung der öffentlichen Verwaltung neu gedacht.
Andre Claassen, Leiter Strategieberatung und Informationsmanagement,
PROSOZ Herten
PDF – 2,7 MB

Der digitale Stadtteilwegweiser für und mit älteren Menschen.
Ein Beispiel konkreter Praxisentwicklung
Prof. Dr. Herbert Kubicek, Dr. Juliane Jarke, Ulrike Gerhard,
Institut für Informationsmanagement GmbH (ifib), Bremen
PDF – 12,55 MB

Öffentliche Dienstleistung und offene Daten:
Kooperation von öffentlicher Verwaltung und Zivilgesellschaft
Julius Gögel und Prof. Dr. Herbert Kubicek,
Institut für Informationsmanagement GmbH (ifib), Bremen
PDF – 3,69 MB

Forum Strategie und Steuerung

Digitalisierung, Smart Government und strategisches Organisationsmanagement – eine Standortbestimmung für die öffentliche Verwaltung
Prof. Dr. Jörn von Lucke, Zeppelin Universität
PDF – 5,3 MB

Vom digitalen Bolzplatz zur kommunalen Digitalisierungsstrategie – IT und Organisation zusammendenken
Christian Geiger, Stadt Ulm
PDF – 3,4 MB

Kultur frisst Strategien? Die fluide Organisation und die neue Rolle der Organisatoren in der digitalen Verwaltung
Ulrich Zuber, Konzeptinstanz Social Intranet Bund, Bundesverwaltungsamt
PDF – 7,4 MB

Digital first? Wirksame Digitalisierung braucht eine Strategie zur gemeinsamen Erarbeitung und Umsetzung von Prozessen
Jens Bertermann, Landkreis Osterholz
PDF – 316 kb

E-Akte: Heilsbringer, notwendiges Übel oder unentbehrliche Grundlage für Verwaltungshandeln?
Stefanie Oppermann, Senatorin für Finanzen der Freien Hansestadt Bremen
PDF – 1,8 MB

„Übersetzungsbedarfe“ – Von der „Digitalen Transformation“ zur MENTALEN Transformation, ein Ausblick                                                                       
Beate van Kempen, LVR-Infokom, Köln
PDF – 1,35 MB

Forum E-Government

Dokumentenmanagementsysteme.
Was Sie bei der Operation am offenen Herzen beachten sollten.
Dr. Thomas Ortseifen, Landeshauptstadt Wiesbaden
PDF – 1,3 MB

Wahre Schönheit kommt von innen.
Open Data von innen nach außen denken.
Ivan Aćimović, Stadt Freiburg im Breisgau
PDF – 2,6 MB

Open Innovation ganz konkret: vom betrieblichen Vorschlagswesen zum Innovationsmanagement
Moritz Müller, Flughafen München GmbH
PDF – 1,81 MB


Keine Digitalisierung ohne kommunalen CDO? Was es mit dieser Rolle auf sich hat.
Anika Krellmann, KGSt
PDF – 1,1 MB

E-Government prozessorientiert einführen:
So geht’s –Die Top 20 E-Government-Leistungen der Stadtverwaltung Rostock.
Nadja Seifert, Hansestadt Rostock
PDF – 1,22 MB

10.00–10.50 Uhr: Werkstattgespräch
Scannen in Kommunen: leichter als gedacht!
Hortense Klein, KGSt
PDF – 1,0 MB

Abschlussplenum

Nach der großen Aufregung: Schlaglichter auf die Bedeutung der algorithmischen Revolution für Politik, Staat und Verwaltung
Prof. em. Dr. Klaus Lenk, Carl-von-Ossietzky Universität, Oldenburg
PDF – 303 KB